Das Walliser Gesundheitsnetz

Die Spitäler im Wallis sind im Gesundheitsnetz Wallis (GNW) zusammengefasst und umfassen drei Spitalzentren und sowie ein Institut:

 

Das Spitalzentrum Oberwallis (SZO) besteht aus den Standorten Brig und Visp.

 

Das Spitalzentrum Unterwallis (CHC) enthält die Psychiatrischen Institutionen des Mittel- und Unterwallis (IPVR) in Monthey und die Geriatrie-Klinik Saint-Amé in St-Maurice. Das Hôpital du Chablais (HDC) mit seinen Standorten in Monthey und Aigle ist ein interkantonales Spital der Kantone Waadt und Wallis.

 

Das Spitalzentrum Mittelwallis (CHCVs) umfasst die Spitäler von Siders, Sitten und Martinach, die Geriatrie-Klinik Sainte-Claire in Siders und das Walliser Zentrum für Pneumologie in Montana.

 

Das Zentralinstitut der Walliser Spitäler (ZIWS) ist eine Stiftung und betreibt ein Labor für medizinische Analysen, eine Apotheke, ärztliche Konsultationen, die Informatikabteilung der Spitäler (DMAI) sowie das Walliser Gesundheitsobservatorium und das Zentrum für Infektionskrankheiten und klinische Epidemiologie (vom Kanton delegierte Aktivitäten).

 

Infos

Links

Rheumaliga Schweiz
www.rheumaliga.ch

Sozialmedizinisches Zentrum Oberwallis
www.smzo.ch

Spital Wallis
www.hopitalvs.ch

Pro Senectute
www.pro-senectute.ch

Emera
www.emera.ch

Walliser Liga gegen Suchtgefahren
www.lvt.ch

Krebsliga
www.krebsliga-wallis.ch

Aidshilfe Oberwallis
www.aidsvs.ch